Der weibliche Körper

Der weibliche Körper gleicht einem Mehrfamilienhaus. Unten wohnen Löchels, in der Mitte Bäuchels und oben wohnen Brüstels. Löchels bekommen öfter Besuch - manchmal kommen Schwänzels und manchmal kommen Rot`s.

Wenn Rot´s da sind, kommen Schwänzels meist nicht, weil sich die Beiden nicht vertragen. Wenn Rot´s fort sind, kommen Schwänzels wieder. Einmal sind Schwänzels zu lange geblieben, da waren Rot´s böse und sind nicht mehr gekommen. Darauf haben Bäuchels einen Balkon gebaut und Brüstels konnten nicht mehr zu Löchels hinunter gucken und haben einen Prozess angestrebt. Diese dauerte neun Monate und Brüstels haben gewonnen. Bäuchels mussten den Balkon wieder abbauen.

Als dieses geschehen war, gab es wieder Ruhe im Haus. Schwänzels und Rot´s kommen jetzt wieder regelmäßig und abwechselnd zu Löchels zu Besuch. Schwänzels kommen aber öfter als Rot´s, da es ihnen bei Löchels am besten gefällt.

Wie schön ist doch ein Mehrfamilienhaus!!!! Es gibt aber auch 6-Familien-Häuser. Da besuchen Schwänzel´s auch ab und zu Ärschel´s am Hintereingang und Mündel´s unter´m Dach grad in der Zeit, wenn Rot´s bei Löchels sind. An den Seiteneingängen wohnen auch noch Händel´s. Was aber auffällig ist, das Haus wird neu gestrichen, besonders gern ums Dach rum oder der Balkon von Brüstel´s. Bei Löchel´s wird eher mal der Rasen gemäht. Übrigens, wenn Schwänzel´s vorbeikommen sind auch immer Säckel´s mit dabei und Händel´s vom Nachbarhaus schauen auch mal ab und zu bei Löchel´s und Brüstel´s vorbei.

Bedanke mich bei Henriette, die mir diesen Text geschickt hat!

Frigger's humorige Seiten: www.frigger.de Seite Drucken Seite weiterempfehlen