Rauchen





Das Rauchermärchen

Es war einmal vor vielen, vielen Jahren, in einem fernen, fernen Land, man nannte es jenseits von ATTIKA. An einem schönen Sommermorgen beschloss Johann, ein Meister des Roulettes, seine Freunde durften auch JOHN PLAYER zu ihm sagen, einen Ausflug in die Wüste zu machen.

Johann Player, ein überaus vornehmer Mann, war eine englische Adelsgröße aus dem Hause KINGSIZE, so eine Art LORD. An diesem Morgen war der LORD EXTRA früh aufgestanden, er sattelte sein Lastentier und ritt los. Er war schon zwei Stunden unterwegs, da passierte es:

Weil es ihm zu langsam ging, peitschte er auf sein Lastentier ein und verlangte: MERRITT! Und plötzlich: Sein Kamel fiel TEERmaßen über einen Stein und der Lord in hohem Bogen in den glühenden STUYVESANT. Das Kamel war so erschöpft und zu keinem weiteren Schritt mehr imstande, wo es doch schon bei der letzten ERNTE 23 Kilo abgenommen hatte. Der Lord stand aber jetzt nicht nur dumm da, er stand DAVIDOFF. Aber er dachte sich: Hilf Dir selbst, DUNHILLft Dir Gott! Und er machte sich auf den Weg. Zu seinen Glück dauerte es nicht lang, bis er auf eine fruchtige GOULOISE traf. Am großen Erfrischungswasserloch erblickte er ein wunderschönes Mädchen, die Tochter eines dampfenden ROTHHÄNDLErs.

Sofort verliebte er sich in sie und sagte: Ich HB Dich lieb. Der Gedanke, die Frau eines Lords zu sein, gefiel ihr. Es war richtig MARLBOROmantisch. Am Anfang wollte sie nur schmusen, aber R6. Doch es blieb ihr keine andeREVALL. Und er dachte sich: Was mach' ich jetzt, wenn mein LUCKY STRIKEd. Und so hatten sie bald zwei Kinder, die hörten auf die Namen NIKO und TINA.

Alle lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage und WINDSOR nicht gestorben sind, dann rauchen sie noch heute!

10 kleine Raucherlein

Nichtraucher sind Schädlinge!

Seite drucken


Frigger's humorige Seiten: www.frigger.de