Werden Sie Rücksichtslos

und Sie leben besser!


Liebe Mitbewohner,

das Leben kann so einfach sein, besonders in einem Hochhaus wie diesem.

Vergessen Sie die Hausordnung und machen Sie was Sie wollen. Wann immer es Ihnen in den Kram paßt: Bohren oder hämmern Sie nach Herzenslust, Sie stört es sicher nicht, wie kann es da andere stören? Ganz egal ob nach 18:00 Uhr, Samstag Nachmittag, Sonn- oder Feiertag, was soll`s.

Wenn Sie Ihren Balkon putzen oder Blumen gießen, machen Sie es gründlich, mit vieeeel Wasser. Kein Problem, denn es läuft ja ab. Daß es einem anderen auf den Balkon platscht, der es sich dort gemütlich gemacht hat, kann Ihnen schliesslich egal sein, denn Sie bekommen ja nix eingesaut - oder?

Sind Sie Raucher? Schmeißen Sie Ihre Glimmstengel doch vom Balkon runter, werfen Sie sie in oder vor den Fahrstuhl. Auf jeden Fall gerade da, wo Sie stehen fallen lassen - nur nicht in die eigene Wohnung!  Rücksicht? - Aber hallo!!

Denken Sie rationell: Wenn Sie Abfälle haben, schmeißen Sie es dem Hausmeister in den "Briefkasten-Papierkorb". Was soll der lästige Umweg zu den Müll-Kontainern? Schließlich sind die Hausmeister für solche Drecksarbeiten ja da - oder?

Haben Sie einen "Frosch" im Hals - raus damit, am besten in den Fahrstuhl. Haben Sie dort etwas "verloren" oder verschüttet, Liegen lassen! Sie erinnern sich? Da gibt es eine Putzfrau (auch für Drecksarbeiten). Daß Sie es waren, hat ja keiner gesehen - oder?

Denken SIE mal nach - Ach sooooo -SIE machen "DAS ALLES" nicht - dann entschuldigen Sie bitte.


Frigger's humorige Seiten: www.frigger.de