Wetterbericht

(von Michael Dufek (aus Österreich))

Guten Abend beim Wetter. Heute war es durchwegs überall aufzufinden, in manchen Gegenden sogar leicht zu entdecken. Die Temperaturen hingen großteils von der Wärme ab, die Luftfeuchtigkeit vom Regen. Geschneit hat es erfahrungsgemäß nirgends, das kann daran liegen, daß wir Sommer haben.

Aber jetzt zum Wetter von Österreich:

Leider bekomme ich heute keinen hoch. Dadurch entwickelt sich ein massiver Stau in der Beckenlage. Eine feuchtwarme Strömung von hier nach hier könnte die Situation ändern. Derzeit hängt er noch recht tief, die sich hier ankündigende steife Brise könnte das derzeitige Erscheinungsbild kurzfristig verändern. Unterhalb der Nabel- äh Nebelgrenze nimmt die Feuchtigkeit zu. Die Berge darüber sind meist frei. Der Druck ist schon sehr hoch, eine Erleichterung wird sich aber erst nach einigen Frontverschiebungen einstellen, wenn die  Warmfront hier langsam aufgleitet. Es kann passieren, daß die Strömung von hier doch früher kommt, als erwartet, das sollte aber an der Niederschlagsmenge nichts ändern. Nach einem Abzug ist sie , die Tiefdruckrinne, wieder alleine und kann auf den nächsten Vorstoß warten.

Soweit die Vorschau.

Noch ein Hinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr, da wir Waffen strikt ablehnen. Sollte das Wetter bei ihnen doch anders ausschauen als von uns vorausberechnet, dann haben wir uns nicht geirrt, sondern sie stehen am falschen Ort.

Guten Abend.

1993 by Michael Dufek


Frigger's humorige Seiten: www.frigger.de